Zürich Entdecken – by Vegansofzuri

Als Stadt, die für das älteste vegetarische Restaurant der Welt bekannt ist, weiß Zürich einiges über die pflanzliche Küche. Als ich vor zwei Jahren aus London hierher zog, verliebte ich mich sofort in die Stadt, ihren schönen See und die atemberaubende Aussicht auf die Berge. Es war ein buchstäblicher Hauch von frischer Luft. Ich erinnere mich, dass ich im Sommer ankam und die vielen Badis entdeckte, am Schanzengraben entlang schlenderte und zum Uetliberg hinaufging.

Ich fühlte, dass sich diese Nähe zur Natur auch in der Achtung der Umwelt durch die Menschen widerspiegelt, wobei der Schwerpunkt auf dem lokalen und ethischen Einkaufen liegt, auf Null-Abfall und einer wachsenden Entwicklung hin zu einem pflanzlichen Lebensstil. Der Besuch der vielen Restaurants rund um Zürich war auch eine gute Möglichkeit, die Stadt kennenzulernen. Zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit der Straßenbahn kann man die vielen verschiedenen Stadtteile mit ihrer eigenen Persönlichkeit erkunden und versteckte Juwelen finden. Dabei die lokale Küche entdecken, während man den Leuten zusieht und einige atemberaubende Ausblicke genießen kann. Ich liebe es, neue vegane Kreationen auszuprobieren.

Ob leckere vegane Burger, süße frittierte Donuts, flauschige Pfannkuchen auf Pflanzenbasis oder gesunde und farbenfrohe Buddha-Bowls – es ist wirklich für jeden etwas dabei.

Spannend zu sehen ist, dass die vegane Szene in Zürich in den letzten Jahren wirklich an Dynamik gewonnen hat und mit der Zeit immer größer und besser wird. Ich kann es kaum erwarten, zu sehen und zu probieren, was es zu bieten hat.

Yolanda Cruz-Suarez

Folge Yolanda, aka Vegansofzuri jetzt auf Instagram.